Mein Leben nach Auschwitz.pdf

Mein Leben nach Auschwitz

Gabriele Grünebaum, Holger Banse

Die Biografie der Rachel Grünebaum beginnt nicht in Auschwitz und endet nicht in Bergen-Belsen. Die Trauer um die Vernichtung ihrer Familie und die eigenen Erlebnisse während der Shoah prägten sie. Rachels fast trotziger Wille zum Leben aber lässt sie in Rumänien, dann in Israel und schließlich im Rheinland immer wieder neu beginnen. So beschreibt das Buch gerade auch in der Zeit nach 1945 ein jüdisches Leben im eben gegründeten Staat Israel und im Rheinland in der Zeit nach Krieg und Shoah. Die Erzählung ist eingebettet in historische und geografische Fakten und wird ergänzt durch den Einblick in die religiöse Tradition einer jüdischorthodoxen Familie in Osteuropa.

Sie wurden mit ihren Familien nach Auschwitz verschleppt oder kamen... ... Das Buch erzählt eindrucksvoll und stark auch von einem Leben, das möglich ...

1.41 MB DATEIGRÖSSE
9783954513215 ISBN
Mein Leben nach Auschwitz.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

1944, nach der Besetzung des Landes durch die deutsche Wehrmacht, wurden die Juden der Region nach Auschwitz verschleppt. Judith überlebte mehrere ...

avatar
Mattio Müllers

Ich bin der Ansicht, dass Auschwitz tatsächlich einen Bruch im Selbstverständnis des Menschen erzeugt hat, und dass wir versuchen müssen ihn zu denken, weil wir ja nach Auschwitz leben, weil

avatar
Noels Schulzen

Seit der Befreiung von Auschwitz sind 75 Jahre vergangen. 75 Jahre, nachdem in Deutschland, dem Land der Dichter und Denker, dem Land von Bach, Goethe und Kant, die Hölle ausgebrochen ist.

avatar
Jason Leghmann

Die Biografie der Rachel Grünebaum beginnt nicht in Auschwitz und endet nicht in Bergen-Belsen. Die Trauer um die Vernichtung ihrer Familie und die eigenen Erlebnisse während der Shoah prägten sie. Rachels fast trotziger Wille zum Leben aber lässt sie in Rumänien, dann in Israel und schließlich im Rheinland immer wieder neu beginnen.

avatar
Jessica Kolhmann

24.01.2020 · Peter Johann Gardosch war Geschäftsführer des Immobiliengiganten Neue Heimat, der nach dem Krieg Hunderttausende Wohnungen baute und später spektakulär pleiteging. Sein erstes Leben … Überleben nach Auschwitz | Auschwitz und ich