Digital Audio Broadcasting (DAB). Aufbau, Übertragung und Empfang.pdf

Digital Audio Broadcasting (DAB). Aufbau, Übertragung und Empfang

Isabelle Räuchle

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,3, Hochschule für Musik Karlsruhe (Musikwissenschaft und Musikinformatik), Veranstaltung: Musikinformatik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der digitalen Hörfunktechnik DAB. Ausgehend von Ausführungen zu der Geschichte des Hörrundfunks in Deutschland, sowie einem Einblick in die analoge UKW-Technik, wird die technische Umsetzung von DAB beschrieben. Dabei fungieren die Kriterien Aufbau, Übertragung und Empfang als Hauptbestandteil der Arbeit. Im Zuge dieser Kriterien wird auf die Probleme und Hindernisse in der Entwicklung und technischen Umsetzung von DAB, sowie deren Lösung eingegangen. Abschließend wird Bezug zu Senderstandorten und Sendernetzbetreiber in Deutschland und Baden-Württemberg genommen. Zur akustischen Ergänzung und Veranschaulichung dieser Ausführungen ist beiliegend eine CD zu finden, die an der entsprechenden Stelle im Text mit Verweis der Tracknummer abgespielt werden kann. Die Erkenntnisse dieser Arbeit sollen vor allem der Förderung des Bekanntheitsgrades von Digital Radio dienen, sowie einen tiefergehenden Einblick in die technischen Hintergründe geben.

20. Okt. 2015 ... sind für den Empfang mit Multinormgeräten geeignet. ... DAB+ bietet eine robuste Übertragung von Hörfunksignalen in sogenannte ... Die Hardware für die Sendeinfrastruktur zum Aufbau von DAB+- Netzen ist am Markt.

3.67 MB DATEIGRÖSSE
9783656581086 ISBN
Digital Audio Broadcasting (DAB). Aufbau, Übertragung und Empfang.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Digital Audio Broadcasting (Dab). Aufbau, Übertragung Und Empfang: Isabelle Rauchle: 9783656581086: Books - Amazon.ca. Skip to main content. Try Prime EN Hello, Sign in Account & Lists Sign in Account & Lists Orders Try Prime Cart. Books. Go Search

avatar
Mattio Müllers

Digital Audio Broadcasting DAB, Digitales Satellitenradio DSR, Astra Digital Radio Prof. Kerstin Reinke Dietmar Reinke Übersicht Sim Sala Bim. Homepage - Dietmar Reinke. Digitaler Tonrundfunk. Dietmar Reinke TV Normen Digitaler Tonrundfunk Hochfrequenztechnik Sendetechnik Historisch Multimedia Technologien. Index Grundlagen DAB DSR ADR. Digitaler Tonrundfunk - Unterlagen Technologie 1994 Bald neue DAB-Sender für Sachsen - digitalfernsehen.de

avatar
Noels Schulzen

20. Okt. 2015 ... sind für den Empfang mit Multinormgeräten geeignet. ... DAB+ bietet eine robuste Übertragung von Hörfunksignalen in sogenannte ... Die Hardware für die Sendeinfrastruktur zum Aufbau von DAB+- Netzen ist am Markt.

avatar
Jason Leghmann

Diese Technik beruht auf dem Übertragungsstandard DAB (Digital Audio Broadcasting). Ein Digitalradio überzeugt mit unterschiedlich vielen Features sowie einwandfreier Klangqualität. Durch die neue DAB/DAB+ Technik werden Sender nicht mehr analog, sondern ähnlich wie beim Fernsehen, digital empfangen. Trotz der vielen Vorteile die ein Digital Video Broadcasting – Wikipedia

avatar
Jessica Kolhmann

DAB+ und Digitalradio: Was ist das? - Deutschlandradio DAB steht für "Digital Audio Broadcasting", also die digitale Verbreitung von Audiosignalen über Antenne (Terrestrik). DAB+ ist die Weiterentwicklung von DAB in optimierter digitaler Audiokomprimierung. Das "+" steht für die moderne Übertragung in bester Tonqualität, die zudem Platz lässt für