Die Saalinhaber in Dresden von 1845 bis 1945..pdf

Die Saalinhaber in Dresden von 1845 bis 1945.

Uta Morgenstern

Dieser dokumentarische Bericht über die sozialen und politischen Gegebenheiten einer vergangenen Zeit ist aus intensiven Rechercheergebnissen in Archiven und Bibliotheken entstanden. Im Mittelpunkt steht die Geschichte einer Familie, deren Vorfahren in Sachsen (Bautzen, Marienberg, Königsbrück, Kirchberg) lebten. In der Zeit der Landflucht und Wirtschaftsnot erhofften sie sich eine bessere Zukunft in Dresden (ca. 1845). In der Kaiserzeit gründete Friedrich Gustav Fritzsche einen Ball- und Tanzsalon, den Familienbetrieb ‚Eldorado‘, Dresden-Altstadt, Steinstraße 15. Gustav Stresemann startete 1902 in Dresden seine nationalliberale Karriere. Er war das politische Vorbild. Der nationalliberalgesinnte Richard Freytag nimmt am Ersten Weltkrieg teil, von Anfang an bis 10 Tage vor Kriegsende an der Westfront, ab 10.1916 als Infanterie-Bataillonskommandeur (und von Oktober 1917 bis Anfang März an der Ostfront). In der umfangreichen thematisch geordneten Auswahl aus 340 Kriegsbriefen an seine Frau werden Kriegsrealität und -elend, Illusionen und Hoffnungen sichtbar. Weiterhin wird das Schicksal der Saalinhaber-Familie Fritzsche bis zum Jahr 1945, dem Jahr der Zerstörung des Eldorado und Dresdens thematisiert.

Dresden 1945 Der Untergang der Elbmetropole Das Bild der brennenden und zerbombten Stadt lässt ältere Dresdner seit nunmehr 65 Jahren nicht los. FOCUS Online hat zwei Zeitzeugen aufgespürt, die

7.29 MB DATEIGRÖSSE
9783746775272 ISBN
Die Saalinhaber in Dresden von 1845 bis 1945..pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Lesung im Stadtarchiv: Die Ballsaalkultur in Dresden von ...

avatar
Mattio Müllers

DRESDEN 1945 | 360°-Panorama von Künstler Yadegar Asisi DRESDEN 1945 fokussiert die Themen Krieg und Zerstörung anhand der verheerenden Luftangriffe auf Dresden im Februar 1945. Wie vom Rathausturm erschließt sich die Szenerie der zerstörten Stadt unmittelbar nach den Bombardements. Aus zig zerstörten Häusern steigen noch Flammen und Rauchsäulen auf. Inmitten der apokalyptischen

avatar
Noels Schulzen

Sterntaler und Candide von Rolf Aderhold portofrei bei ...

avatar
Jason Leghmann

Er wurde bereits im Mai 1945 durch die sowjetische Stadtkommandantur angelegt. ... Dr. Wilhelm A. Haußner, geboren in Plauen/Vogtl. ließ sich 1845 als Arzt in Pirna nieder. ... Juli 1920 über Dresden-Pirna in die CSR geschleust werden. der Stirnseite des Hauptfoyers im Dresdner Ständehaus befand und wie eine Analogie zu einem Altar wirkte ... sich bereits im Sommer 1945 die politischen Parteien zum ... besitzer, führte während des Landtages 1845/46 Tagebuch.

avatar
Jessica Kolhmann

Am 2. März 1945 gegen 11 Uhr traf es dann auch die Ortschaften beiderseits der Elbe zwischen Pirna und Dresden. Durch Fehl- bzw. Notabwurf von Spreng- und Brandbomben entstanden in Pillnitz mehrere Brände. Zu deren Bekämpfung waren die Feuerwehren von Zschachwitz, Pillnitz und die Pflichtfeuerwehr von Oberpoyritz bis Mitternacht eingesetzt Durch Hitzeeinwirkung mumifizierte Frau