Ernährungstherapie bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen.pdf

Ernährungstherapie bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Sven-David Müller

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Ernährungswissenschaft / Ökotrophologie, , Sprache: Deutsch, Abstract: Morbus Crohn und Colitis ulcerosa sind die häufigsten chronisch entzündlichen Darmerkrankungen beim Menschen. Bei Menschen, die unter den chronisch entzündlichen Darmerkrankungen MorbusCrohn oder Colitis ulcerosa leiden, werden Ernährungseinflüsse für die Entstehung, den Ernährungs- und Allgemeinzustand, die Behandlung und das Auftreten von Nahrungsmittel-, Getränke- und Speisenintoleranzerscheinungen als bedeutsamangesehen. Chronisch entzündliche Darmerkrankungen führen häufig zu Ernährungsstörungen (Mangelernährung), deren Ausgleich Verlauf und Aktivität der Erkrankungen günstig beeinflussen können. Der Stellenwert der enteralen Ernährung mit Trink-, Sonden- und Zusatznahrungen wird im Gesamttherapiekonzept bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa bisweilen nicht gebührend beachtet. 80 - 90 Prozentder Crohn-Betroffenen leiden unter Bauchschmerzen, teils kolikartig, mit Schleim und Blutauflagerung. Die Beziehungen zwischen Ernährungund Morbus Crohn und Colitis ulcerosa sind vielfältig und für das symptomfreien Intervall und den akuten Entzündungsschub gegeben. Ob die Ernährungsweise ein Cofaktor in der Auslösung der Erkrankungen ist, ist nicht eindeutig geklärt. Insbesondere im Bereich der Probiotika (Dysbiose, Darmflora, Leaky Gut) scheinen vielfältige Zusammenhänge in der Auslösung und Therapie zu bestehen. Unter dem Begriff chronisch entzündliche Darmerkrankungen werden der Morbus Crohn, die Colitis ulcerosa sowie nicht klassifizierbare Formen (Colitis inditerminata) zusammengefasst. Die Ursachen und die Ätiologie der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen im engerenSinne (Morbus Crohn und Colitis ulcerosa) sind weiterhin nicht geklärt.

Die Schulmedizin steht bei der Therapie von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen an erster Stelle. Auch auf die Ernährung sollte man achten. Was unterstützend helfen kann erfahren Sie hier.

8.84 MB DATEIGRÖSSE
9783640712823 ISBN
Ernährungstherapie bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Ernährungstherapie bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen 20.06.2007 - Die beiden wichtigsten Verlaufsformen von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen sind Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa.

avatar
Mattio Müllers

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen bei Kindern und Jugendlichen Diagnostik und Therapie Jan Däbritz, Patrick Gerner, Axel Enninger, Martin Claßen, Michael Radke ZUSAMMENFASSUNG Hintergrund: Die Inzidenz chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen (CED) beträgt bei Kindern und Jugendlichen 5–11/100 000. Dies entspricht einer Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen - Verein für ...

avatar
Noels Schulzen

Ernährung und Diät bei chronisch entzündlichen ... Ernährungstherapie bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen - Diät bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Von Sven-David Müller, MSc. Seit Jahrzehnten beschäftigen sich weltweit Wissenschaftler damit zu ergründen, wie eine chronisch entzündliche Darmerkrankung entsteht.

avatar
Jason Leghmann

Ernährungstherapie bei chronisch entzündlichen ...

avatar
Jessica Kolhmann

einer Ernährungstherapie bei schwerer Malnutrition berück-sichtigt werden (EL 5, RG D). Das Vorgehen einer Malnutritionseinschätzung bei Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) besteht im Erfassen von Risikofaktoren für Mangelernährung sowie der Be-urteilung von Mangelzuständen an Makronährstoffen (Proteine, Ernährungstherapie bei chronisch entzündlichen ...